Weltweite Studie: Rauchverbot erspart vielen das Krankenhaus

Gesetze zum Schutz von Nichtrauchern zeigen Wirkung: Wo nicht mehr gequalmt wird, kommt es zu weniger typischen Raucherkrankheiten und die Zahl der Krankenhausaufenthalte sinkt. Wie eine US-Studie zeigt, stellt sich dieser Effekt überraschend schnell ein. Danach wurden nicht nur bis zu einem Viertel weniger Menschen wegen Herzinfarkten, Schlaganfällen und Lungenkrankheiten in Kliniken eingeliefert, sondern ein Zigarettenstopp senkte auch in Bars und Restaurants eindeutig das Risiko von Alkoholmissbrauch:

www.spiegel.de/gesundheit

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.